Ratgeber » Aquaristik

4. zookauf Aquarien-Einrichtungsmeisterschaft powered by JBL

33 Teilnehmer kämpften in der Vorrunde der 4. zookauf Aquarien-Einrichtungsmeisterschaft powered by JBL um den Einzug ins Finale. Höhepunkt des Wettbewerbs war das Live-Einrichten der drei Gewinner der Vorrunde im Rahmen der diesjährigen Fachmesse Garten- und Zooevent in Kassel. Am 26. September richteten Doris Vollmer (Kreativ-Garten-Zoo Leutner, Bühl-Baden), Kevin Kobus (zoo21, Rotenburg/Wümme) und Roman Sessler (Aqua-Zoo-Shop Weisbrod, Wiesloch) nach dem Startschuss von egesa-zookauf-Vorstand Birgit Zelter-Dähnrich ihre Becken vor den Augen des interessierten Messepublikums ein. Und dabei ging es nicht nur um Anerkennung, sondern auch um sehr attraktive Preise.

 

Schließlich hatten die Sponsoren, die Firmen Dennerle, Dohse Aquaristik, Hagen, JBL, Nobby Petshop, Oase, sera, Söll, Tetra, zookauf und der Zierfisch Großhandel Peter Merz nicht nur die Materialien für die Vorrunde und das Finale bereitgestellt, sondern auch bei den Preisen für die Finalisten einiges aufgeboten. Spannend wurde es am 27. September, als im Rahmen der offiziellen Preisverleihung das Votum der Messebesucher bekannt gegeben wurde. Sie entschieden erneut über die Platzierungen der eingerichteten Becken.

 

Auf dem ersten Platz landete Doris Vollmer, die sich über ihre Teilnahme an der neuntägigen JBL-Expedition nach Venezuela im April 2016 freute. Für den zweiten Platz erhielt Roman Sessler einen von der Firma sera gesponserten Reisegutschein im Wert von 1.500 Euro. Den dritten Platz, und somit einen von der Firma Hagen gesponserten Reisegutschein im Wert von 1.000 Euro, erreichte Kevin Kobus.

 

Strahlende Gewinner, hochkarätige Preise und Tipps und Tricks vom Aquascaping-Weltmeister

 

Da das Teilnehmerfeld der Vorrunde bereits einige Einrichtungsbeispiele auf hohem Niveau hervorbrachte, entschieden sich die Organisatoren dazu auch die Plätze vier und fünf zu bedenken. Dominic Reimers (Zoo – Samen – Kräuter Friedrich Riemeier, Bielefeld) erhielt für den 4. Platz eine von der Firma Söll gesponserte zweitägige Erlebnisreise mit exklusivem Dinner unter Wasser im Sealife Königswinter im Wert von über 500 Euro. Michelle Schmidt (Zoo Hoppe, Mülheim-Kärlich), die auf dem fünften Vorrundenplatz landete, freute sich über einen Reisegutschein im Wert von 500 Euro, gesponsert durch die Fa. Peter Merz. Zusätzlich schuf die Firma sera einen Anreiz für die Abstimmung, da unter allen Messebesuchern, die ihr Votum abgegeben hatten, zwei Reisegutscheine im Wert von je 250 Euro verlost wurden.

 

„Wir sind mit dem Zuspruch in der Vorrunde und der Resonanz auf der Messe sehr zufrieden“, meinte Zooma-/zookauf-Lebendtiermanager Steffen Heeß. „Aus den teilnehmenden Standorten erhielten wir die Rückmeldung, dass sich die Präsentation eines eingerichteten Wettbewerbsbeckens vor Ort im Fachhandel positiv auswirkt. Einerseits kann man diejenigen ansprechen, die sich erstmals mit dem Thema Aquaristik oder mit Aquascaping beschäftigen. Viele möchten sich auch ein solches Aquarium in die eigenen vier Wände stellen. Andererseits kann man eingefleischten Aquarianern Tipps und Ideen geben und miteinander ins Gespräch kommen.“ Ein Indiz dafür war auch der Besuch des amtierenden Aquascaping-Weltmeisters Adrie Baumann, der die Becken der drei Finalisten begutachtete und mit ihnen fachsimpelte. „Das war natürlich eine tolle Gelegenheit Infos aus erster Hand zu erhalten“, so Steffen Heeß. Nach dem positiven Feedback steht bereits fest, dass es 2016 die fünfte Auflage der zookauf Aquarien-Einrichtungsmeisterschaft geben wird.