Ratgeber » Hund » Füttern

Barfen: Ein Trend in Sachen Ernährung

Das so genannte Barfen ist ein absoluter Trend im Heimtierbereich. Unter anderem setzen Besitzer empfindlicher sowie ernährungssensibler Vierbeiner auf die Ernährung mit rohem Fleisch sowie pflanzlichen Bestandteilen...

Wobei das Barfen unter Heimtierfreunden, Ernährungsexperten und Tierärzten viel diskutiert wird. Insbesondere in Bezug auf eine Versorgung des Tiers mit allen wichtigen Nährstoffen. Experten empfehlen u.a. für die Pflege des Zahnfleisches und der Zähne die Verwendung roher Zutaten. Hinzu kommt, dass gerade die Diskussion um eine natürliche, den tatsächlichen Bedürfnissen des Hundes möglichst nahe kommende Ernährung seit einigen Jahren verstärkt geführt wird. Gerne wird dazu der Wolf als Vorfahre des Hundes mit seinen Jagd- und Fressgewohnheiten herangezogen.

 

Natürlich kommt es beim Barfen auf die Beachtung unterschiedliche Aspekte an, so dass eine ganzheitliche, bedarfsgerechte Versorgung des Hundes mit allen wichtigen Nährstoffen gewährleistet ist. Wie der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe zuletzt erklärte, ist das Barfen laut Tierärzten „dann geeignet, wenn die Halter auf unverdorbenes Fleisch achten und die Rationen alle notwendigen Nährstoffe enthalten.“Viele Barfer setzen demzufolge neben frischem rohem Fleisch auf Ergänzungsfutter, mit deren Hilfe der Nährstoff- und Vitaminbedarf des Hundes gedeckt werden kann.

 

Inzwischen gibt es im Fachhandel unterschiedliche Produkte und Ernährungssysteme, mit denen eine art- und bedarfsgerechte Ernährung des Hundes möglich ist. Diese Lösungen ermöglichen es, auf das jeweilige Tier, seine Gewohnheiten und Lebensumstände einzugehen. Zu beachten sind beispielsweise die Rasse, das Alter und die Aktivität des Hundes.

 

Neben klassischen Frischfleisch- bzw. Frostfleischartikeln empfehlen sich tiefgekühlte Obst- und Gemüseprodukte, Nahrungsergänzungsmittel wie Öle oder vorportionierte Innereien sowie Snacks. Am besten ist es, sich Tipps und Anregungen im Fachhandel zu holen. Dort erhalten Tierfreunde die passenden Produkte.