Ratgeber » Hund » Gesundheit

Für gesunde Hundezähne

Für die Gesundheit unserer vierbeinigen Freunde ist eine regelmäßige Kontrolle und Pflegeihrer Zähne unverzichtbar. Der Erhalt einer gesunden Mundhöhle der Tiere ist wichtige Voraussetzungen für ein langes und zufriedenes Hundeleben.

Doch was kann man tun, um Zahnproblemen Ihres Lieblings vorzubeugen?

 

Zur Sauberhaltung der Zähne empfiehlt sich das Zähneputzen mit speziellen Zahnbürsten und -pasten aus dem Zoofachmarkt. Diese manuelle Reinigung hat den Vorteil, dass sie die Bildung von Zahnbelag und Zahnstein hemmt.

Früh übt sich
Machen Sie bereits Ihren Welpen allmählich vertraut mit dem Zähneputzen, denn eine positive sowie frühzeitige Gewöhnung ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Zahnprophylaxe!

Zahnpflegeprodukte
Auch das Verwenden von speziellem Zahnfuttermittel unterstützt die Zahnreinigung. So genannte Zahnputzkauknochen erhöhen die Kauaktivität des Vierbeiners und dienen zugleich der mechanischen Reinigung des Gebisses.

Zahnpflege-Spielzeug
Eine weitere Möglichkeit, die Bildung von Zahnstein zu verringern, bieten spezielle Zahnpflege-Spielzeuge aus Naturgummi. Eine reichhaltige Auswahl an Bällen, Kauringen sowie Kauknochen findet man im Zoofachmarkt. Wer also bereits im Welpenalter auf naturgesunde Hundezähne achtet, erspart dem tierischen Begleiter zukünftige Entzündungen und Schmerzen.