Themenwelt Gartenteich im Herbst / OUTDOOR

Gartenteich im Herbst – Unterstützung für Igel und Wildvögel

Um die kalte Jahreszeit wohlbehalten zu überstehen, wird es für Gartenteichbesitzer nicht nur Zeit, sich den Aufräumarbeiten am und im Teich zu widmen. Auch Igel und Wildvögel bereiten sich auf den Winter vor und Tierfreunde können ihnen mit einfachen Maßnahmen hilfreiche Unterstützung leisten.

 

Wichtige Pflegemaßnahmen rund um den Wassergarten

Hauptaugenmerk der durchzuführenden Arbeiten liegt auf der Pflege der Teichpflanzen, der Reinigung des Teichs von Laub und abgestorbenen Pflanzenteilen sowie dem Abbau aber auch Einsatz der richtigen Technik. Um das Absinken des Laubs und folglich eine unerwünschte Nährstoffanreicherung zu verhindern, bieten sich Laubschutznetze aus dem Fachhandel an.

 

Schlammablagerungen auf dem Teichgrund

Laub, Pflanzenteile, Futterreste oder die Ausscheidungen der Fische: Alle bilden sie die Grundlagen für die Entstehung von Teichschlamm. Dieser ganz natürliche Vorgang eines Zersetzungsprozesses im Wasser ist völlig normal und trägt zum Erhalt des Gleichgewichts der Wasserqualität bei. Zum Problem wird die Schlammschicht erst, wenn sie zu dick wird und die Gefahr von Fäulnisgasen droht. In kleineren Teichen funktioniert das Entfernen des Schlamms ideal mit einem stabilen, feinmaschigen Kescher vom Ufer aus. Bei größeren Teichen ist der Einsatz von Schlammsaugern sinnvoll, die mithilfe entsprechender Ansaugdüsen den Schlamm vom Teichboden aufnehmen.

 

Wassergewächse und Unterwasserbewohner

Verwelkende Sumpf­ sowie Wasserpflanzen müssen entfernt werden. Pflanzen, die zu stark wuchern, werden zurückgeschnitten oder ebenfalls dem Teich entnommen. Für die Schnittarbeiten gibt es spezielle Teichscheren, ­zangen und Greifer. Mit dem Absinken der Temperaturen verlangsamt sich auch der Stoffwechsel der Fische. Sie sinken in die tieferen Wasserschichten und verbringen dort die dunkle Jahreszeit in Winterstarre – dafür muss der Teich jedoch mindestens 80 Zentimeter tief sein.

 

Winterpause für die Technik

Empfindliche Technik, wie Wasserspeier, Fontänen und Pumpen ziehen nun  in ein wärmeres Quartier um. Die entleerten Geräte samt dazu gehörige Schläuche werden sauber und frostfrei verstaut. Dank modernster Teichtechnik sind im Fachhandel auch entsprechende Geräte erhältlich, die über alle vier Jahreszeiten hinaus einsetzbar sind. So fungieren sie während der Teichsaison als Wasserspiel im Gartenteich und leisten im Winter perfekte Dienste als Eisfreihalter.

 

Das ganz besondere Naturerlebnis

Das frühe Einsetzen der Dunkelheit in den Herbst­ und Wintermonaten lässt den heimischen Wildvögeln nur wenig aktive Zeit zur Futtersuche. Um dennoch fit durch Herbst und Winter zu kommen, besuchen die Tiere gerne von uns Menschen eingerichtete Futterplätze. Ideale Futtersysteme sowie die passenden Futtermittel für die unterschiedlichen Vogelarten finden Tierfreunde in großer Auswahl im Zoofachmarkt.

 

Ideale Quartiere für Igel schaffen

Holzstapel, Reisig­, Kompost­ oder Laubhaufen schaffen optimale Voraussetzungen, einem Igel im eigenen Garten einen Unterschlupf zu gewähren. Hier finden Igel ausreichend belüftete und gemütlich warme Schlafplätze. Häufig sind die Jungtiere noch bis in den Dezember hinein auf Futtersuche, da sie am meisten zulegen müssen, aber nicht allen gelingt das, folgerichtig ist der erholsame Winterschlaf in Gefahr. Wem ein solches, augenscheinlich zu mageres Exemplar über den Weg läuft, kann einiges tun, um dem Tier zu helfen. Spezielles Futter für Igel aus dem Zoofachmarkt, ein ungewürztes Rührei oder ungewürztes Hackfleisch mit Haferflocken eignen sich als kalorienreiche Kost. Die Pflege sowie die Überwinterung im Haus muss immer eine Ausnahme bleiben! Hilfe und weitergehende Informationen bieten örtliche Tierschutzvereine sowie Tierärzte.

Themenwelt Gartenteich / Outdoor

Teilnahmeformular (*=Pflichtfeld)
Was ist bei der Fütterung von Wildvögeln im Winter zu beachten?
Lösung*
Datenspeicherung*
Newsletter